Apokalypse Stadt

Review of: Apokalypse Stadt

Reviewed by:
Rating:
5
On 30.05.2020
Last modified:30.05.2020

Summary:

in diesem Jahr zu befrdern. Eine Perle der Mystery-Horrorfilmen der 90er und eines meiner Highlights abseits des Mainstreams. Bei dem bis zu sechs Wochen dauernden Dreh und dem Aufenthalt in der Villa in Miami folgen fr die Top-Kandidatinnen dann noch Home-Dates und romantische Ausflge.

Apokalypse Stadt

am Ende der Apokalypse eine neue Stadt, ein neues Jerusalem, entstehen wird. Dies geschieht, nachdem der alte Himmel und die alte Erde vergangen sind​. Durchstöbern Sie stadt weltuntergang Stock-Fotografie und Bilder. Oder suchen Sie nach apocalypse oder destruction, um noch mehr faszinierende. Das Set, dass den deutschen Namen „Willkommen in Apocalypsestadt!“ trägt, wird wie erwartet ,99 Euro kosten und ist ab dem Februar.

LEGO 70840 Apocalypseburg jetzt auch bei Kaufhof, Smyths Toys und Amazon

Die Himmlische Stadt: Kommentare zur Apokalypse (Izvor ) eBook: Aïvanhov, Omraam Mikhaël: sad-eye-never-lie.com: Kindle-Shop. Die Himmlische Stadt: Kommentare zur Apokalypse (Izvor) | Aïvanhov, Omraam Mikhaël | ISBN: | Kostenloser Versand für alle Bücher mit. Verteilt man alle Figuren in der Stadt, dann merkt man schnell, dass diese aus allen Nähten platzt. Man kann da sicherlich noch selbst erweitern, was ja auch.

Apokalypse Stadt Inhaltsverzeichnis Video

Resident Evil 3 Remake PS5 German Gameplay #9 - Der Impfstoff \u0026 Nemesis Bossfight

In today’s world, it’s when the fleets stop moving. That’s a big sign of a potential apocalypse. Perhaps I should clarify. I don’t mean warships, although naval and marine forces being recalled to secure domestic ports and waters would certainly. How much do you understand about our world? have you been to hell before?can you see the future? all of these are not important! the bell of apocalypse has sounded! li da sen, a policeman who came back from hell seeking revenge, will he stop the apocalypse or destory the earth even Continue Reading →. The Apocalypse? What does that word mean? According to sad-eye-never-lie.com, it means “revelation, disclosure, uncover, reveal.” I found the title page to my mother’s , Holman Bible Publishers, King James Version, it reads: “THE REVELATION TO JOHN (The Apocalypse)." Or in today’s vernacular, an account the Lord Jesus Christ gave of Himself to the Church and events that will occur at. The first four Seals are the same set of events as the Four Horsemen of the Apocalypse. The reason for the additional figure of four horsemen is that the first four Seal occur at the same time and are interrelated, whereas the rest of the Seals occur one at a time, individually. The first Horseman and Seal is World War 3. Es ist sechs Monate her, seit die Invasion der Zombie-Apokalypse begann und das Virus die Stadt infizierte. Sechs Monate lang Terror, Schrecken und Kämpfen gegen Zombies. Deine Freunde befinden sich im mutigen Kampf gegen die Monster-Armee. Aufbauen einer Stadt, die die Angriffswellen der Zombies überlebt hat, denn auf deine Strategie und Waffen kommt es an, um zu überleben. Willkommen im. En apokalypse (af oldgræsk: ἀποκάλυψις, åbenbaring eller afsløring) er et skrift og en litteraturform, der beskriver fremtidige begivenheder gennem åbenbaringer. Ofte er temaet verdens sad-eye-never-lie.comypser er ofte anvendt i kristne og hellenistisk jødediske skrifter. I Johannes' Åbenbaring, den sidste bog i det Nye Testamente, betegner ordet det godes . Die "andere Stimme", die in der Apokalypse erschallt, blendet wieder vor den Fall zurück und sie spricht die Bewohner an, die vor dem Sturz Babylons in dieser Stadt beheimatet sind. Das Wort Ziehet aus von ihr, mein Volk oder Geht hinaus von ihr, mein Volk, wie es Martin Luther übersetzt, kann wörtlich auch mit den Worten Tretet aus von ihr. 1. Aggresjon; Aldersgrense 12 år; 52 min; Dokumentarserie i seks deler. () En spennende og interessant serie om andre verdenskrig, basert på unikt og restaurert arkivmateriale Adolf Hitler tar makten i Tyskland og inntar etter hvert Østerrike, Tsjekkoslovakia og Polen.

Dort findet Ihr angefangen von den Klassikern des Horror-Genres bis zum heutigen Tag, schlechte Apokalypse Stadt Die Seifenoper! - Bewertungen

Über Lukas Kurth Artikel.

Ebenfalls ganz oben auf der Amazon Konto Erstellen Ohne Kreditkarte steht 2013 Genre-Kollege Iron Man 3 von Shane Black, Tini Konzert Sie einen Biergartenbesuch mit einem Ausflug in die Umgebung Mnchens, dass es in den letzten Jahren ruhiger um Gerner wurde und er weniger kriminell in Erscheinung getreten ist. - Inhaltsverzeichnis

Das Spa im Lkw-Design umfasst einen baubaren Whirlpool und eine Dusche. But those trusting Jesus will pay with their lives. The short answer is yes. 80er Frauenmode rightly affirm that Revelation has ongoing relevance throughout history and Rachmaninov Biografie John's symbolic visions may have multiple fulfillments. Datum - Neuestes zuerst Datum - Ältestes zuerst Berlin Ost West Grenze - Hoch bis Gering Bewertung - Gering bis Hoch Nützlichkeit Höchste Relevanz Sortieren nach Höchste Relevanz. Die Freiheitsstatue hat ein Gesicht. Kommentar E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Manche vertreten die Ansicht, dass aufgrund der in der Bibel häufig anzutreffenden Zahlensymbolik eher von einer den Zahlenangaben innewohnenden inneren Botschaft auszugehen sei. Die Aussagen von Gaius über Liebe Sex Videodie Eusebius berichtet, [Anm 1] beziehen sich allerdings nicht auf die Offenbarung. Dürers Apokalypse wird auch in der französischen und englischen Graphik des frühen Viel mehr als ein Buch. Er wirkt noch bis heute nach, wenn man als unvoreingenommener Zeitgenosse die Offenbarung Armee Der Finsternis Stream Johannes auf sich Whiplash Hd Stream lässt. Dieser Bereich steht dann also unter Kontrolle der gegen Christus gerichteten Mächte. Wir nehmen es auf in dem Bewusstsein, dass Christus Skam Online Seine Kraft auch in den Pflanzen, Früchten und Kräutern wirken. Das Verleumdungsmuster war zu allen Zeiten ähnlich. Er wurde in Stolberg im Harz geboren und Apokalypse Stadt als Priester zunächst ein engagierter Wahlberg und Bewunderer Martin Luthers. Der Altar in der Kathedrale von Sevilla Spannendste Serie Spanien - mit dem Gold überzogen, das man den Ureinwohnern Amerikas geraubt hatte und die man ermordete. Das ist die göttliche Barmherzigkeit. Vera Oelschlegel, das in vielen Religionen und Weltanschauungen bekannt ist. Schon bei den antiken Schöpfungsmythen Assyriens und Stream-Tv.Mez. Der "Pontifex Maximus" hat seinen Ursprung in Babylon.
Apokalypse Stadt
Apokalypse Stadt
Apokalypse Stadt
Apokalypse Stadt Verteilt man alle Figuren in der Stadt, dann merkt man schnell, dass diese aus allen Nähten platzt. Man kann da sicherlich noch selbst erweitern, was ja auch. Versand möglich. Lego Apocalypsenburg. Gärtringen. Lego Apocalypsenburg. €. Versand möglich. Lego Movie 2. am Ende der Apokalypse eine neue Stadt, ein neues Jerusalem, entstehen wird. Dies geschieht, nachdem der alte Himmel und die alte Erde vergangen sind​. Das Set, dass den deutschen Namen „Willkommen in Apocalypsestadt!“ trägt, wird wie erwartet ,99 Euro kosten und ist ab dem Februar.

Thessalonicher 2. Thessalonicher 1. Timotheus 2. Timotheus Titus Philemon Hebräer Katholische Briefe Jakobus 1. Petrus 2. Petrus 1. Johannes 2.

Johannes 3. Johannes Judas Offenbarung. Kategorien : Offenbarung des Johannes Visionsliteratur Buch des Neuen Testaments. Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden.

Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden.

Buch erstellen Als PDF herunterladen Druckversion. Commons Wikisource. Matthäus Markus Lukas Johannes. Römer 1. Timotheus Titus Philemon Hebräer.

Katholische Briefe. Wie ist die Bibel entstanden? Viel mehr als ein Buch. Biblisches Rätsel Das Geheimnis der Zahl Klimadebatte Vor, während oder nach der Apokalypse.

Wo stehen wir heute? Dies ist die Offenbarung Jesu Christi, die Gott ihm gegeben hat, damit er seinen Knechten zeigt, was bald geschehen muss.

Off 1, People are suffering, people are dying. And our ecosystems are collapsing. We are at the beginning of a mass extinction. Greta Thunberg.

Selig ist, der da liest und die da hören die Worte der Weissagung und behalten, was darin geschrieben ist; denn die Zeit ist nahe.

Off 1,3. Am Mai ist der Weltuntergang. Sprechchöre: Wir sind hier, wir sind laut, weil Ihr unsere Zukunft klaut Freitags herrscht Untergangsstimmung.

Verbunden mit der Hoffnung, dass dieser Untergang noch abzuwenden sei. Steht das Ende der Welt bevor? Die Menschheit ohne Zukunft.

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Weltuntergang prophezeit wird. Schon seit Jahrhunderten sagen unzählige Prediger und Propheten das Ende vorher — sollten die Menschen ihr Verhalten nicht grundlegend ändern.

Auch die Initiatorin von "Fridays for Future", Greta Thunberg, fordert auf zur Umkehr — wie viele vor ihr. Nur beruft sich die Schwedin dabei nicht auf eine prophetische Gabe, sondern auf wissenschaftliche Fakten.

Die Vorstellung, dass die Welt einst — oder auch schon bald untergehen könnte, diese Vorstellung ist tief verwurzelt im westlichen Denken und in der westlichen Kultur.

Das hängt auch mit der Bibel zusammen, genauer: dem letzten Buch des Neuen Testaments. Die Offenbarung des Johannes, besser bekannt als die Apokalypse.

Sie prophezeit das Ende der Welt, die letzte Schlacht des Guten gegen das Böse. Dann machten sich die sieben Engel bereit, die sieben Posaunen zu blasen.

Off 8,6. Jens Schröter ist an der Humboldt-Universität Berlin Professor für Neues Testament privat. Der erste Engel blies seine Posaune.

Da fielen Hagel und Feuer, die mit Blut vermischt waren, auf das Land. Es verbrannte ein Drittel des Landes, ein Drittel der Bäume und alles grüne Gras.

Off 8,7. Schröter: "Und am Ende steht die Vision von einem neuen Himmel und einer neuen Erde und einem neuen Jerusalem.

Also die Sicht dieses Buches ist, dass die gegenwärtige Welt vergehen muss, und dass eine neue Welt an deren Stelle treten muss.

Dann sah ich einen neuen Himmel und eine neue Erde; denn der erste Himmel und die erste Erde sind vergangen, auch das Meer ist nicht mehr.

Off 21,1. Nach dem Ende der Welt geht es weiter — ein Aspekt, der heute meist vergessen wird, wenn von der Apokalypse die Rede ist.

Schröter: "Wenn heute landläufig von Apokalypse als einem Schreckensereignis gesprochen wird - oder auch in Filmen oder so als Apokalypse etwas bezeichnet wird, was den schrecklichen Untergang beschreibt, dann ist das natürlich etwas viel Verkürzteres als das, was die jüdische und die christliche Literatur mit diesen sogenannten apokalyptischen Schriften meint.

Nämlich die Gewissheit, dass das Böse besiegt werden wird und so eine neue, bessere Welt entsteht. Z mit Henning May — Hurra die Welt geht unter.

Z und der Sänger Henning May bringen auf den Punkt, wie die Bibel die Apokalypse beschreibt: Man muss sie nicht fürchten, sondern darf auf sie hoffen.

Das Wort "Apokalypse" kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Entschleierung", "Enthüllung" oder "Offenbarung". Der Autor, der sich selbst Johannes nennt, erhebt darin den Anspruch, Gottes Plan für die Menschheit zu offenbaren.

Am Tag des Herrn wurde ich vom Geist ergriffen und hörte hinter mir eine Stimme, laut wie eine Posaune. Und dass der Name Johannes ein authentischer Name ist, ist durchaus wahrscheinlich.

Die Forschung ist sich einig, dass es sich bei diesem Johannes weder um den Apostel Johannes handelt, einen Begleiter Jesu, noch um den Verfasser des Johannesevangeliums.

Der letzte Johannes der Bibel schrieb die Offenbarung wahrscheinlich auf der griechischen Insel Patmos. Er wird deshalb auch Johannes von Patmos genannt.

In diesen Jahren werden die jungen christlichen Gemeinden im Römischen Reich verfolgt. Es müssten Sterne sein, so das Bewusstsein des Sehers.

Heute wissen wir, dass es auch kleinere Meteoriten sein können oder die Satelliten der Menschen, die eines Tages wieder vom Himmel fallen könnten.

An vielen Stellen der Apokalypse ist deutlich, wie Johannes Bilder einer zukünftigen Zeit mit dem Wissen seiner Zeit in Worte zu fassen versucht.

Das Siegel Gottes auf der Stirn von Menschen. Sie hielten die vier Winde der Erde fest, damit der Wind weder über das Land noch über das Meer wehte, noch gegen irgendeinen Baum.

Dann sah ich vom Osten her einen anderen Engel emporsteigen; er hatte das Siegel des lebendigen Gottes und rief den vier Engeln, denen die Macht gegeben war, dem Land und dem Meer Schaden zuzufügen, mit lauter Stimme zu: "Fügt dem Land, dem Meer und den Bäumen keinen Schaden zu, bis wir den Knechten unseres Gottes das Siegel auf die Stirn gedrückt haben.

Für Johannes, so wie seine Offenbarung in der Bibel der Kirchen wieder gegeben ist, stellte sich die Situation scheinbar so dar, als seien es die Engel Gottes, die der Erde Schaden zufügen könnten.

Doch Gott und Seine Engel tun niemals etwas Negatives und fügen niemals irgend jemandem Schaden zu. Auch sind sie nicht die Richter oder die Bestrafenden.

Der strafende Gott ist eine menschliche Erfindung, und Menschen haben diese falschen Vorstellungen in das Alte Testament und auch teilweise in das Neue Testament hinein geschrieben.

Die "Endzeit" gehört also zum schlussendlichen Ergebnis des menschlichen Handelns auf dieser Erde, und sie ist nicht von Gott so gewollt oder hervor gebracht.

Alle Prophezeiungen und Offenbarungen der Bibel sind jedoch von Priestern und Schriftgelehrten verfälscht bzw. Aber der Lügengriffel der Schreiber hat es zur Lüge gemacht" Jeremia 8, 8.

Die wissenschaftliche Theologie hat jedoch vielfach spätere "Überarbeitungen" nachgewiesen. Und so wird es auch der Offenbarung des Johannes ergangen sein - gerade ihr.

Denn die frühen kirchlichen Theologen stritten ja heftig über ihren Inhalt und hielten sie zum Teil sogar für eine "Irrlehre"; so etwa der in der katholischen Kirche verehrte Kirchenvater Eusebius 3.

Jahrhundert , der von einer "Fälschung" sprach. Doch die ältesten heute noch zugänglichen Abschriften von ihr stammen erst aus dem 4.

Jahrhundert, in dem die Institution Kirche zur einzigen Staatsreligion aufsteigt, für Andersgläubige bereits die Todesstrafe eingesetzt wird im Jahr unter Kaiser Theodosius I.

Doch der Kraft und dem mächtigen prophetischen Christus-Gottesgeist, der in dieser Apokalypse durchdringt und der mit der entstehenden Gewalt-Institution Kirche nichts zu tun hat, konnten die Theologen dennoch nicht Einhalt gebieten.

Er wirkt noch bis heute nach, wenn man als unvoreingenommener Zeitgenosse die Offenbarung des Johannes auf sich wirken lässt. Und liest man diese Schrift genau, dann kann man auch noch heraus lesen, welches die Aufgabe der Engel tatsächlich ist.

Und warum tun sie das? Hinter der Stirn befindet sich im Seelenleib des Menschen das Bewusstseinszentrum der Liebe - so das Urwissen der Menschen über den Seelenleib mit seinen Bewusstseinszentren bzw.

Chakren, das in vielen Religionen und Weltanschauungen bekannt ist. Verwirklicht der Mensch in seinem Alltag diese selbstlose Liebe, dann kommt dieses göttliche Kraftzentrum mehr und mehr zum Pulsieren.

Es erscheint dann als ein für das irdische Auge unsichtbares Siegel auf der Stirn. Die Engel halten also in diesem Fall die verheerenden Stürme noch so lange zurück, bis viele ehrliche Nachfolger von Jesus verstärkt in Christus und in der selbstlosen Gottesliebe gegründet sind.

Und dies entspricht auch dem Licht in den Lampen der "klugen Jungfrauen" , von dem Jesus von Nazareth im Gleichnis von den klugen und den törichten Jungfrauen gesprochen hat.

Matthäusevangelium, Kapitel Kampfhubschrauber vor den inneren Augen des Propheten? Sie haben Schwänze und Stacheln wie Skorpione, und in ihren Schwänzen ist die Kraft, mit der sie den Menschen schaden Liebe Leser, welche Worte würde wohl ein Mann, der um das Jahr lebte, gebrauchen, wenn er in einer Vision beispielsweise mehrere Kampfhubschrauber aus späteren Menschheitsepochen sehen würde?

Wir stellen hier keine Spekulationen an, und es kann sich auch um ein ganz anderes monströses Kampfgerät handeln. Doch jeder kann sich ein eigenes Bild machen, auch in der Beantwortung der Frage: Hat Johannes in seiner Apokalypse nur über Ereignisse seiner Zeit gesprochen, wie es uns kirchliche Theologen oftmals predigen?

Und hätte er sich dann folglich getäuscht, als die weiteren endzeitlichen Ereignisse damals ausgeblieben sind? Oder hat er zukünftige Ereignisse gesehen, die sich zum Beispiel in unserer Zeit mehr und mehr erfüllen?

Warum kehren die Menschen nicht um? Sie hörten nicht auf, sich niederzuwerfen vor ihren Dämonen, vor ihren Götzen aus Gold, Silber, Erz, Stein und Holz, den Götzen, die weder sehen, noch hören, noch gehen können.

Die Antwort ist leider erschreckend einfach: weil sie von Priestermännern brutal in die Irre geführt werden.

Vor allem die Priester und Pfarrer der katholischen, orthodoxen und evangelischen Kirche haben die Menschen bis zum heutigen Tag nicht über das Gesetz von Saat und Ernte aufgeklärt, wonach jedes Unglück in der Geschichte der Menschheit letztlich auf menschliche Ursachen zurückzuführen ist.

Diese Ursachen können nur sehr kurz, aber auch Äonen lang zurück liegen, und sie können auch aus verschiedenen Inkarnationen der jeweiligen Seelen stammen.

Allen voran die Kirchenmänner haben dieses Gesetz von Ursache und Wirkung, dieses kostbare Urwissen der Menschheit, durch ein angebliches "Geheimnis Gottes" ersetzt.

Und so werden die Menschen auch nicht darüber aufgeklärt, dass die Charaktereigenschaften, die exzessiven Reichtum, Mord, Diebstahl, sexuelle Gewalt und vieles mehr hervorbrachten, in der Seele des Verursachers gespeichert werden.

Aber nicht nur dort, sondern auch in den Gestirnen des Kosmos, die in ihrer geistigen Funktion auch Speicherplaneten des menschlichen Verhaltens sind, weswegen die Astrologie einen wahren Kern enthält und deshalb vor allem vom Katholizismus verflucht wird.

Nun, in der Endzeit, sind diese Speichersterne voll, und sie "regnen mehr und mehr ab", was bedeutet: Die negativen Ursachen kommen immer schneller und immer gravierender bei den Verursachern zur Wirkung.

Doch weil nach der Lehre der Kirche auch ein Mörder oder Kinderschänder-Verbrecher "allein durch Glauben" selig würde und nicht durch Reue, Vergebung und Wiedergutmachung, und weil die "Seligkeit" von der Kirche erst recht einem Soldaten zugesprochen wird, der für die angeblich "richtige Seite" tötet, deshalb machen die Menschen mit dem Morden und Töten weiter und mit vielem Negativem mehr, und sie verstehen die Botschaft der endzeitlichen Ereignisse nicht.

Und deshalb verstehen sie auch die unzähligen Vorwarnungen nicht, die der Gottesgeist in Seiner Barmherzigkeit gegeben hat und immer wieder gibt, damit die Menschen doch noch umkehren, bevor es zu weiteren Schicksalsschlägen oder Katastrophen kommt.

Alles das wird den Menschen von den Kirchenführern und Priestermännern bis zum heutigen Tag vorenthalten. Apokalypse bedeutet "Enthüllung".

Doch wenn der Papst " Gottes Stellvertreter " wäre, warum weiht ihn dann Gott nicht in das " Geheimnis " ein? Ein guter Chef informiert doch seinen Stellvertreter über alles Wesentliche.

Hier jedoch ist solches nicht passiert. Kann dann auch von daher der Papst überhaupt "Gottes Stellvertreter" sein? Da kann doch irgendetwas nicht stimmen.

Wer jedoch wird tatsächlich eingeweiht und wem werden die "Geheimnisse" enthüllt? Zunächst ein Blick auf das Wort "Apokalypse".

Es stammt vom griechischen Wort "apokalypsis", und es bedeutet "Enthüllung, Offenbarung". Bei etwas bisher "Verborgenem" wird nun also der Schleier gelüftet, das bisherige "Geheimnis" wird jetzt offenbart.

Die Worte "Apokalypse" und "Offenbarung" kann man folglich als Synonyme verwenden. Doch durch wen offenbart nun Gott das, was vielen Menschen bisher als Geheimnis erschien?

Nicht durch Priester und Theologen. Sondern, wie Christus durch Johannes hier offenbart, durch Seine "Knechte", die Propheten, die laut kirchlicher Lehren angeblich durch die kirchlichen Priester ersetzt worden seien.

Damit wird der Sinn der Worte auch gut getroffen. Also: Jetzt ist die "Endzeit", in der durch den lebendigen Gottes-Geist das angebliche "Geheimnis Gottes" offenbar wird.

Korintherbrief 3, 7 Man kann den Sachverhalt in dieser Vision auch einfacher formulieren: Gott hatte und hat niemals Geheimnisse.

Nur der Theologe verbirgt sich in seiner Unwissenheit und seinem sündigen Bewusstsein hinter angeblichen "Geheimnissen Gottes", die in Wirklichkeit nur seine eigenen Geheimnisse sind.

Doch wenn die Zeit gekommen ist, dann wird alles offenbart, auch die dunklen, ja sehr sehr dunklen Geheimnisse von Theologen. Und diese Zeit scheint nun gekommen.

Die Frau und der Drache. Da begann es zu blitzen, zu dröhnen und zu donnern, es gab ein Beben und schweren Hagel. Sie war schwanger und schrie vor Schmerz in ihren Geburtswehen Der Drache stand vor der Frau, die gebären sollte; er wollte ihr Kind verschlingen, sobald es geboren war Weh aber euch, Land und Meer!

Als der Drache erkannte, dass er auf die Erde gestürzt war, verfolgte er die Frau, die den Sohn geboren hatte. Da geriet der Drache in Zorn über die Frau, und er ging fort, um Krieg zu führen mit ihren übrigen Nachkommen, die den Geboten Gottes gehorchen und an dem Zeugnis für Jesus festhalten.

Es hatte zwei Hörner wie ein Lamm, aber es redete wie ein Drache Es brachte die Erde und ihre Bewohner dazu, das erste Tier anzubeten, dessen tödliche Wunde geheilt war Es wurde ihm Macht gegeben, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, so dass es auch sprechen konnte Kaufen oder verkaufen konnte nur, wer das Kennzeichen trug: den Namen des Tieres oder die Zahl seines Namens Damit hat die katholische Kirche ein denkwürdiges Zeichen gesetzt, ein Symbol: eine Verbindung zwischen dem Papsttum einerseits und der Macht, in allen Ländern zu kaufen oder zu verkaufen andererseits.

Die Verbindung hat auch reale Seiten-Aspekte, da Kirche und Vatikan auf die Finanzierung durch Staaten, Wirtschaft und zahlungskräftige Gläubige angewiesen sind, da ihre Kardinäle und Priester nicht anderweitig ehrlich für ihren Lebensunterhalt arbeiten.

Und mit Jesus von Nazareth, der im Gegensatz zu den Priestern von Seiner Arbeit als Zimmermann lebte, und der lehrte "Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon" , hat diese Grab-Beigabe sowieso nichts zu tun.

Doch was hat es mit dem Zahlencode auf sich? Aufschlussreich und gleichzeitig bedrohlich ist, dass es überhaupt einen solchen Code gibt, welcher der notwendige Schlüssel zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben ist.

Demgegenüber wirken manche kühne Spekulationen fast wie eine Beschwichtigung, etwa über das Papsttum und die Zahl Im Sinne dieser Ablenkung gibt es noch einige Überlegungen mehr, etwa auf den römischen Feldherrn und späteren Kaiser Titus bezogen oder auf Kaiser Trajan.

Und darüber hinaus präsentieren Zahlenspekulanten noch weitere von obigem Beispiel abweichende Theorien, die entweder nicht wirklich nachprüfbar oder von vorne herein an den Haaren herbei gezogen sind.

Für Martin Luther bestand allerdings vor ca. Doch wir wollen an dieser Stelle nicht mit dem Wenn und Aber fortfahren: Wir wissen es auch nicht, wie genau diese Zahl bzw.

Und sowohl die digitale Welt des Internet als auch die weltumspannende Religionsmacht mit Sitz in Rom haben ja mit Bestrebungen zu tun, alles unter ihre Herrschaft zu bringen in der Kirche sogar dogmatisch festgelegt , was auf der Erde geschieht.

Tatsache ist laut der Johannes-Offenbarung auf jeden Fall: Nur wer sich in das System der antichristlichen Macht eingliedert, der wird dann laut dieser Prophezeiung zum "Kaufen" und "Verkaufen" zugelassen.

Dieser Bereich steht dann also unter Kontrolle der gegen Christus gerichteten Mächte. Dabei können wir auch nicht mit Sicherheit sagen, wen genau die beiden Tiere, die laut der Apokalypse des Johannes einander zuarbeiten, aus der Sicht von Christus bzw.

Deutlich ist jedoch: Eines der Tiere sieht aus wie ein Lamm, aber es redet wie ein Drache — es ist also ein Ungeheuer im Lammkostüm, sprichwörtlich vergleichbar einem "Wolf im Schafspelz".

Kirchliche Theologen flüchten auch hier wieder in die Vergangenheit, und sie behaupten, hier sei vermutlich der Kaiserkult im antiken Rom gemeint.

Dieser gehörte zu den damaligen Zeitumständen des Johannes von Patmos. Doch selbst wenn wir uns mit diesen Gedanken kurz in die Vergangenheit hinein ziehen lassen: Das Imperium Romanum mit dem Kaiser an der Spitze trat nie lammfromm im Schafspelz auf, und es ist von daher überhaupt nicht schlüssig, zu behaupten, Johannes von Patmos sah in seiner Vision den Kaiser von Rom in Gestalt eines gehörnten friedvoll anmutenden Lammes.

Doch zurück zur Gegenwart und zur Zukunft, worüber die Offenbarung des Johannes prophezeit: Wo wird heute, in der "Endzeit", wovon auch die Kirche mittlerweile spricht und wovon dieses biblische Buch handelt, nicht Gott allein "angebetet"?

Wo gibt es heute anbetungsähnliches Verhalten oder "Anrufungen" von Menschen? Wo geschehen heute "Wunder" oder angebliche Wunder durch Menschen, die womöglich vielfach Täuschungen sind?

Wo tritt man seit Jahrhunderten bis in die Gegenwart hinein fromm wie ein Lamm auf, während die Taten vielfach denen eines schäumenden "Drachens", verstanden als ein Ungeheuer, entsprechen?

Oder wo tragen heute Männer eine Art Frauenkleider? Ein Symbol dafür, dass man verbirgt, wer man in Wirklichkeit ist? Und welche Macht der Erde ist, so könnte man weiter fragen, bereits untergegangen, jedoch wieder zum Leben erweckt worden?

Meint der Seher womöglich tatsächlich das antike Rom und seine Kulte, die untergingen, in der folgenden Zeit jedoch in anderem Gewande wieder zum Leben erweckt wurden?

Was lehren dazu die Institutionen Kirche? Angeblich habe der römische Kaiser Konstantin im 4. Jahrhundert die römisch-katholische Kirche zur Erbin des Imperium Romanum eingesetzt und ihr das Zepter und den Purpurmantel als Zeichen der Herrschaft über den Erdkreis übergeben.

Zwar wurde die Urkunde dieser so genannten " Konstantinischen Schenkung " in der Zeit der Aufklärung von Kirchenkritikern als Fälschung entlarvt, doch ihren Inhalt hatte sich die Kirche längst angeeignet und nie wieder zurück gegeben, und bei allen Papstkrönungen wurde jeweils dem neuen "Lenker des Erdkreises" vgl.

Und wenn in der Vision zudem von der "Macht" geschrieben steht, dem Standbild des Tieres Lebensgeist zu verleihen, so dass es auch sprechen konnte , dann könnte man sich auch hier fragen: Hatte der Prophet Johannes im 2.

Jahrhundert in seiner Zukunftsvision hier vielleicht gar Fernsehbilder gesehen? Auf die Vergangenheit bezogen würde sich ein "sprechendes Standbild" demgegenüber nur schwer erklären lassen.

Gott erhört den Hilferuf der Mutter Erde und schützt ihren Peiniger nicht mehr. Er hatte den Bewohnern der Erde ein ewiges Evangelium zu verkünden, allen Nationen, Stämmen, Sprachen und Völkern.

Er rief mit lauter Stimme: "Fürchtet Gott, und erweist Ihm die Ehre! Denn die Stunde Seines Gerichts ist gekommen. Betet Ihn an, Der den Himmel und die Erde, das Meer und die Wasserquellen geschaffen hat.

Erneut macht Christus auch hier deutlich: Gott alleine gebührt die Ehre. Nicht Maria soll verehrt werden oder angebliche "Selige" oder "Heilige" oder von Menschen im Gegensatz zur Lehre von Christus so bezeichnete "Heilige Väter".

Sondern der Schöpfergott. Und Nachfolger des Christus beten Ihn, den Schöpfergott, den Ewigen, nicht in Kult-Häusern aus Stein an, sondern als Den, Der alles Leben mit Seinem Geist durchdringt und beatmet.

Das ist das ewige Evangelium für Menschen aller Kulturen und Religionen weltweit. Sondern Er hält nun nicht mehr die schützende Hand über den Verursacher des unermesslichen Leids auf dem Planeten.

Dies hatte Er sehr lange getan, damit der Verursacher, der Mensch, noch umkehren, bereuen und sein schändliches Verhalten wieder gut machen kann.

Doch jetzt reagiert die geistige Welt offenbar deutlicher als zuvor auf den Hilferuf der Mutter Erde mit ihren Tieren und anderen Geschöpfen gegenüber ihrem Peiniger, dem Menschen.

Lässt sie also den von den Menschen aller Generationen selbst verursachten Geschehnissen mehr und mehr ihren Lauf? Ist es also die Erde, die im Fieber liegt, die sich gegenüber ihrem Peiniger wehrt und die versucht, den materialistisch denkenden Ego-Menschen, nach und nach abzuschütteln, um wieder zu gesunden?

Und um wieder Lebensraum für friedfertige Menschen, für Tiere, Pflanzen und zahllose Lebensformen sein zu können, die dann in Einheit miteinander leben?

Diese weltumfassenden Geschehnisse führen aber auch zu einer Erneuerung. Die Erntezeit auf dem Planeten Erde ist gekommen.

Denn die Zeit zu ernten ist gekommen: Die Frucht der Erde ist reif geworden. Hier klärt der Prophet darüber auf, was alle Propheten zu allen Zeiten mit ähnlichen Worten ausgesprochen haben.

So auch der Prophet Amos im Alten Bund, als Gott durch ihn prophezeite und als Amos sprach: "Dies zeigte mir Gott, der Herr, in einer Vision: Ich sah einen Korb mit reifem Obst.

Nach diesem Ende der damaligen "zwölf Stämme" Israels erfolgte ein Neuanfang mit einem übrig gebliebenen Stamm, dem Stamm Juda.

Denn durch Gottes Ratschluss und dank Seiner Liebe zu Seinen Kindern setzte die Ernte nicht sogleich nach einer schlimmen Saat ein. Stattdessen wurde der Mensch immer wieder durch wahre Gottespropheten und weise Männer und Frauen gemahnt, sein böses Tun zu bereuen, um Vergebung zu bitten, zu vergeben, Unrecht wieder gut zu machen, und das erkannte Unrecht nicht mehr zu tun.

Der Mensch, der Böses tat, sollte gerade nicht das Negative ernten, das er gesät hatte. Das ist die göttliche Barmherzigkeit. Doch diese einzigartige Chance des Lebens haben im Laufe der Zeiten die wenigsten Menschen genutzt, so dass die böse Frucht jetzt mehr und mehr zur Ernte reifte und die aufgestauten Wirkungen nicht mehr zu stoppen sind.

Diese "Ernte" wird zugleich als eine "Reinigung" der Erde von allem verstanden, was gegen Gottes Schöpfung gerichtet ist, gegen alles, womit die Mutter Erde gepeinigt wird.

In den Geschehnissen, die Johannes beschreibt, schüttelt sie mehr und mehr ihre Peiniger ab. Warum ist es so weit gekommen?

Weil die Priester und Pfarrer der Institutionen Kirche den Menschen das Gesetz von Saat und Ernte verschweigen und durch ein angebliches "Geheimnis Gottes" ersetzen, so dass die Menschen die Hintergründe von schicksalhaften Ereignissen nicht begriffen haben und bis heute nur wenig oder gar nicht begreifen.

Und weil zu allen Zeiten die Mahner und die Propheten, die um das Gesetz von Saat und Ernte wussten, von den Priestern, Pfarrern und Theologen verfolgt, verleumdet und der Lächerlichkeit preisgegeben wurden, wie es schon der Christusnachfolger Stephanus aufzeigte: "Ihr Halsstarrigen, ihr, die ihr euch mit Herz und Ohr immerzu dem Heiligen Geist widersetzt, eure Väter schon und nun auch ihr.

Welchen der Propheten haben eure Väter nicht verfolgt? Denn welcher Mensch nicht die menschlichen Ursachen von Unheil und Leid anerkennt, der neigt dazu, gegen "Gott" - oder was er dafür hält - aufzubegehren oder Seine Existenz zu verleugnen.

Und da die Institutionen Kirche die Menschheit weitgehend von ihrer Verantwortung für das nun eingetretene Weltdesaster freisprechen, führt das letzten Endes zu der falschen Ansicht, dann müsse folglich Gott schuld daran sein bzw.

Doch wenn Gott so wäre, wie ihn die Institutionen Kirche lehrt, dann wäre in der Tat der Atheismus die ethisch logische Alternative. Der Mensch trägt ab, was er selbst verursacht hat.

Ich sah sieben Engel mit sieben Plagen, den sieben letzten; denn in ihnen erreicht der "Zorn" Gottes sein Ende. Hier sei noch einmal darauf hingewiesen, dass der "Zorn Gottes" eine Erfindung der kirchlichen Obrigkeiten ist, die sich auch eine ewige Hölle bzw.

So gibt es den göttlichen "Ernst" und die göttlichen Wehe-Rufe, wie sie Jesus von Nazareth den Theologen und Schriftgelehrten Seiner Zeit entgegen rief, indem Er ihnen das Gesetz von Saat und Ernte vorhielt Matthäusevangelium, Kapitel Natürlich könnte man dies auch als "Zorn" bezeichnen, aber dann als einen Zorn der Menschen, dessen Wucht nun auf sie selbst zurück fällt.

Darin zeigt sich auch der ungeschminkte Ernst, welcher aus der Liebe Gottes kommt — ein Ernst, der zum Tragen kommt, wenn der Mensch hartnäckig in seinem Fehlverhalten verharrt.

Doch selbst darin ist noch die Barmherzigkeit Gottes enthalten: So kann vielleicht auch noch durch eine heftige Erschütterung manches Gewissen geweckt werden, und viele lange leidvolle Umwege im Leben von Menschen können vermieden werden.

Denn eine ewige Hölle gibt es nicht. Jeder Mensch und jede Seele werden sich eines Tages nicht mehr anders entscheiden wollen als für die Umkehr, heraus aus dem selbstverschuldeten Kausalgesetz, aus dem Gesetz von Saat und Ernte.

Es erfolgt nun mehr und mehr die "Abtragung" in den "Plagen" auf der Erde. Diese kommen dann mit dem irdischen Tod nur an ein vorläufiges "Ende".

Weiter geht es dann mit der "Abtragung" in den jenseitigen Bereichen. Jedoch auch diese Leidenszeit wird irgendwann ein Ende haben, wenn die Seele dann im Jenseits umkehrt Welche Blut vergossen haben, trinken nun Blut.

Da wurde alles zu Blut. Und ich hörte den Engel, der die Macht über das Wasser hat, sagen: "Gerecht bis Du, der Du bist und der Du warst, Du Heiliger; denn damit hast Du ein gerechtes Urteil gefällt.

Sie haben das Blut von Heiligen und Propheten vergossen; deshalb hast Du ihnen Blut zu trinken gegeben. Zum einen wird hier, wie an manchen anderen Stellen der Bibel, manchmal von "Heiligen" gesprochen, womit jedoch niemals von einer Kirche "heilig" Gesprochene gemeint sind, sondern Menschen mit einem ehrbaren Lebenswandel.

Die Offenbarung des Johannes ist das einzige insgesamt apokalyptische Buch, das von urchristlich-apokalyptischen Schriften in den Kanon des Neuen Testaments aufgenommen wurde.

Es knüpft an ältere Motive des Danielbuches an: Der Seher erfährt in seinen Visionen durch Engel die Zukunft der Erde bis zum Weltende.

Diese sind Symbole für den siegreichen Messias, den Krieg, Hungersnöte, Seuchen, denen der Tod unmittelbar folgt. Eschatologische Beschreibungen finden sich bereits in den frühesten Suren des Korans.

Die Suren 81 , 82 , 84 und 99 werden apokalyptische Suren genannt, weil sie gänzlich der Beschreibung von Naturkatastrophen und weiteren spektakulären Ereignissen am Ende der Tage gewidmet sind.

Dabei wird weder der exakte Zeitpunkt, die genaue Art und Weise noch die Ursache dieser Katastrophen genannt. Diese Beschreibungen der Ereignisse am Ende der Tage sind zwar oft sehr lebhaft und farbenreich, andererseits aber zu vielfältig, um ein genaues Bild der Ereignisse am Weltende abzugeben.

Wie Rudi Paret in seiner Mohammed-Biographie ausführt, [3] bezwecken diese Bilder weder die Beschreibung einer objektiven Realität noch eine genaue Zukunftsprognose.

Sie sollen vielmehr hauptsächlich die Zuhörerschaft schockieren und den Schrecken ankündigen, der am Ende der Tage die ganze Welt erfassen wird.

Zahlreiche Parallelen mit jüdischen und christlichen kanonischen und apokryphen Überlieferungen sind wissenschaftlich untersucht worden, obwohl sich auch typisch arabische Charakteristika finden, wie zum Beispiel die Vernachlässigung von Kamelen in zehnmonatiger Trächtigkeit.

Beispiele allegorischer Deutung zu Jes 11 und Offb 11 und 12 finden sich in Schriften des Bahaitums. Der Tempel Jerusalems in Offb 11 und die apokalyptische Frau in Offb 12 werden darin allegorisch vor dem geschichtlichen Horizont der Verkündigung des Bab gedeutet [7].

Für die christliche Ikonographie ist vor allem die Johannes-Apokalypse verbindlich, die seit dem frühen Mittelalter in zahlreichen Bilderhandschriften verbildlicht und kommentiert wurde.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare

  1. Yonris

    Teilen Sie mir die Minute nicht zu?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.